amphor

Urnen entfalten eine starke, auf die menschliche Existenz gerichtete Symbolkraft – sie sind für Menschen seit Jahrtausenden Symbole der Transzendenz. Neben dieser philosophischen Überlegung liefern Urnen als Gebrauchsobjekte eine Vielzahl kulturgeschichtlicher Anknüpfungspunkte. Form, Material und Schmuck des Gefäßes erzählen eine ganz persönliche Geschichte über den Verstorbenen und seine Kultur. So gesehen, unterliegt der traditionelle Gebrauchs- und Schmuckcharakter von Urnen wechselnden Bedingungen und Betrachtungsweisen... Dieses Projekt wurde von Design Austria für den DME Award 2008 (Design Management Europe Award) nominiert.

Poster / DME Award: (PDF Datei)

Informationen unter: www.urnen-manufaktur.at

classic<em> snow</em> - Porzellan, Glasur, h 30 cm, 2005 classic <em>sky </em>- Porzellan, Glasur, h 30 cm, 2005 classic <em>lava</em> - Porzellan, Glasur, h 30 cm, 2005 modern<em> snow</em> - Porzellan, Glasur, h 30 cm, 2007 modern <em>sky </em>- Porzellan, Glasure, h 30 cm, 2007 modern <em>lava</em> - Porzellan, Glasur, h 30 cm, 2007 oriental <em>turquoise</em> – Keramik, Glasur, h 30 cm, 2009 oriental<em> black sea </em>- Keramik, Schwarzbrand, h 30 cm, 2009

Credits

Entwurf: Tina Bepperling

Ausführung: Anton Andert (AT), Lali Gabadadze (GE)

Fotografie: Peter Kainz

 

www.tinabepperling.at © 2017